KI kann unser Leben verbessern – sofern wir es denn zulassen

28.6.23

Chat GPT an Schulen und Maschinen in der Pflege – Künstliche Intelligenz entwickelt sich in vielen Bereichen rasant weiter und löst bisweilen harte Reaktionen aus: Wilde Untergangsszenarien, Warnungen und Mutmaßungen – und das selbst aus den Reihen, aus denen diese Technologie einst entwickelt wurde. So forderten Experten, Entwickler, Wissenschaftler und große Tech-Unternehmen im Frühjahr einen Forschungsstopp von sechs Monaten.

Doch ein Stillstand bei der KI-Entwicklung kann nicht förderlich sein, sondern würde nur zu einem noch stärkeren globalen Ungleichgewicht führen. Technologie lässt sich nicht verbieten und der Durchbruch von KI lässt sich nicht aufhalten. Statt jetzt auf den (westlichen) Pausenknopf zu drücken, müssen wir uns vielmehr mit den Folgen, Chancen und Gefahren von KI ernsthaft beschäftigen. Wir sollten weniger Angst vor der KI haben, sondern eher davor, dass Deutschland den Anschluss verliert. Deswegen müssen wir uns darauf fokussieren, die richtigen Maßnahmen für die Zukunft unserer Digitalgesellschaft zu entwickeln.

Mehr Zeit für kreative Entfaltung und das Zwischenmenschliche

Selbstverständlich sollten wir im Umgang mit KI nicht naiv sein. Eine Regulierung ist notwendig. Auf EU-Ebene wird derzeit der AI Act, ein Regelwerk zur Risikoeinstufung von KI-Anwendungen, bereits in der Endphase erarbeitet. Deutschland steht dabei für klare und umsetzbare Regeln, die dem Schutz der Bürgerinnen und Bürger dienen. Wichtig ist dabei aber, dass die Rahmenregelungen maßvoll bleiben, um Innovationen und Fortschritt nicht zu behindern.

Ob in der medizinischen Diagnostik, beim Autonomen Fahren oder beim Lernen in der Schule – KI bietet so vielfältige Möglichkeiten, unser alltägliches Leben zu verbessern und zu erleichtern. Monotone und repetitive Arbeitsschritte können von KI übernommen werden, sodass den Menschen mehr Zeit für kreative Entfaltung und das Zwischenmenschliche bleibt. Hinzu kommt, dass KI sachlichere und schnellere Entscheidungen treffen kann, als es dem Menschen möglich ist – gerade im Bürger-Staat-Verhältnis. Ich bin daher überzeugt, dass KI unser Leben nachhaltig verbessern wird – sofern wir es denn zulassen.

Deutschland darf sich bei der Entwicklung von Zukunftstechnologien nicht abhängen lassen. Wenn aber zu wenig erlaubt ist, wird genau das passieren. Profitieren werden dann große Tech-Unternehmen, meist aus dem Ausland – denn sie können im Gegensatz zu KMU, Rechtsabteilungen und internationale Entwicklungen finanzieren.

Wir brauchen ein Bewusstsein über Nutzen, Chancen, Grenzen und Gefahren digitaler Systeme

Technische Entwicklungen lassen sich nicht aufhalten. Der flächendeckende Einsatz von KI wird kommen und wir stehen gerade erst am Anfang. Die entscheidenden Fragen werden daher sein, wie wir zukünftig damit umgehen werden und welche Grundlagen, Werte und Wissen wir als Digitalgesellschaft benötigen, um die KI nicht zu fürchten, sondern zum Vorteil aller einsetzen zu können.

Anknüpfend an den Gedanken der Aufklärung wünsche ich mir, dass die Menschen sich selbst ermächtigen und durch Bildung dazu befähigt werden, mit KI, mit digitalen Diensten und den eigenen Daten souverän umzugehen. Ein erster Schritt ist dabei, ein allgemeines Bewusstsein über Nutzen, Chancen, Grenzen und Gefahren digitaler Systeme herzustellen. So sollten sich Menschen immer bewusst sein, dass die Algorithmen nur so gut sind wie die Daten, mit denen sie trainiert wurden. Ein bereits vorhandener Bias in den Daten kann zu diskriminierenden Ergebnissen von KI-Prozessen führen, etwa bei Bewerbungsverfahren oder beim Credit Scoring. Daher ist es elementar, Ergebnissen der KI niemals blind zu vertrauen, sondern immer kritisch zu hinterfragen. Dafür ist mehr Transparenz erforderlich, besonders bei generativer KI. Wer über die Grundlagen und auch Tücken der KI Bescheid weiß, erhebt sich selbst in die Position der digitalen Mündigkeit.

Ich bin davon überzeugt, dass wir so letztendlich alle davon profitieren werden und eine umfassende digitale Aufklärung die Basis für eine liberale Digitalisierung bildet, die unsere demokratischen Werte schützt, unsere Wettbewerbsfähigkeit erhält und den Fortschritt zulässt.

Der Artikel wurde bei eGovernment veröffentlicht.

Share

Newsletter

Friederike berichtet aus der USA

Text Link

Mit liberaler Politik den Herausforderungen unserer Zeit entgegentreten

Text Link

Zukunft gemeinsam gestalten

Text Link

Mobilität der Zukunft: Vielfältig, vernetzt & multimodal

Text Link

Keynote auf der #SCCON23

Text Link

Für ein Jahr in den USA – Friederike berichtet

Text Link

Vernetzung, Vielfalt und Verantwortung

Text Link

Nationale Datenstrategie legt Fundament für Datenwirtschaft "made in Germany"

Text Link

Digital Default: Digital muss die Regel und Analog zum Ausläufer werden

Text Link

Gemeinsam die Häfen der Zukunft gestalten

Text Link

KI kann unser Leben verbessern – sofern wir es denn zulassen

Text Link

Mobilität und Reisen bedeuten Freiheit

Text Link

Wie der Dialog mit der KI uns zum Umdenken auffordert

Text Link

Mit eFuels den Weg ebnen für klimaneutrale Verbrennungsmotoren

Text Link

Nicht nach Fahrplan fahren, sondern nach Bedarf

Text Link

Linas Einblick in den politischen Arbeitsalltag

Text Link

Wie Mobilität gestaltet werden muss, damit sie den Menschen auch gerecht wird

Text Link

Die diskriminierende Künstliche Intelligenz ist ein Auslaufmodell

Text Link

Wir brauchen einen umfassenden digitalen Aufbruch

Text Link

Podcast: Mobilität der Zukunft

Text Link

Es geht voran in unserem Land - insbesondere beim Glasfaserausbau

Text Link

Über Systemgrenzen hinwegschauen und neue Möglichkeiten schaffen

Text Link

Schleuse Lüneburg – Für die Region ein wichtiges Signal

Text Link

Schifffahrt ‑ Kurs Richtung Zukunft

Text Link

Eine Brücke kann man nicht einfach so sprengen

Text Link

Panel-Talk: Die Zukunft der individuellen Mobilität

Text Link

Verfahrensdauer deutlich verkürzen

Text Link

Wir definieren die Spielregeln der Künstlichen Intelligenz

Text Link

Gesines Freiheitskolumne: Stimmungsbild in den USA

Text Link

Gesines Freiheitskolumne - Hallo Deutschland!

Text Link

Rechte und Pflichten müssen im Einklang sein

Text Link

Generationengerechtigkeit – Demokratie für alle?

Text Link

Interview mit "TV.Berlin": Nach der Wahl keine Steuererhöhungen!

Text Link

Von Berlin in die USA: Daniela Kluckert vergibt Vollstipendium an Gesine (15)

Text Link

PBefG-Reform? Nicht mal ein Reförmchen?

Text Link

Interview mit „TV.Berlin“: Die Corona-Misere von Bundesregierung & R2G

Text Link

FRAGEN AN DIE ZUKUNFT: Fahren wir bald ohne Führerschein?

Text Link

Enquete-Kommission KI: Mehr KI, weniger Entscheidungsfaulheit

Text Link

Interview mit „TV.Berlin“: Was bedeutet die US-Wahl für Deutschland?

Text Link

Interview mit „TV.Berlin“: Die FDP nach dem 71. Parteitag

Text Link

Die Mobilität der Zukunft – Innovationen statt Verbote exportieren

Text Link

Flottengrenzwerte: Maß und Mittel sind verloren gegangen

Text Link

Hannas Freiheitskolumne: Einmal in die Leugner-Welt geschnuppert

Text Link

#Corona-Krise: Geschäfte auch sonntags öffnen?

Text Link

Taiwan hat schon 2019 vor #Corona gewarnt – warum sind sie nicht in der WHO?

Text Link

StVO-Neuerungen: Erst Infrastruktur verbessern, dann Regeln verschärfen!

Text Link

Hannas Freiheitskolumne: Wie stark ist die EU wirklich?

Text Link

Stellenanzeige: Arbeiten, wo Politik gemacht wird

Text Link

Hannas Freiheitskolumne: Digitales Lernen muss Normalität werden

Text Link

Hannas Freiheitskolumne: Abitur in Zeiten von Corona

Text Link

Warum hat die Bundesregierung keine Wasserstoff-Strategie?

Text Link

Corona: Wie Unternehmen & Selbstständige Hilfe erhalten

Text Link

Ungenutztes Potenzial im Übermaß: Sportstadt Berlin

Text Link

Hannas Freiheitskolumne: Digitale Schule? Gibt's in Berlin noch nicht!

Text Link

Hannas Freiheitskolumne: Tanzen gegen Polarisierung

Text Link

Bei „TV Berlin“: Daniela Kluckert: „Tegel muss offen bleiben“

Text Link

Was wird aus Berlin im neuen Jahrzehnt?

Text Link

Tegel-Anhörung: Die Offenhaltung ist machbar!

Text Link

Klimaschutz mit der Automobilindustrie!

Text Link

Schnelles Internet für alle!

Text Link

12 Fragen an Daniela Kluckert

Text Link

Die Digitalisierung der Demokratie

Text Link

Fährt künstliche Intelligenz bald auf dem Motorrad mit?

Text Link

Wir brauchen eine Stadt, die klüger ist als ihre Regierung

Text Link

E-Fuels und Wasserstoff an der Tanksäule – bald schon Realität?

Text Link

Vorwärts fahren statt rückwärts denken

Text Link

Technologienation Deutschland – sind wir bereit für KI?

Text Link